Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Abschluss der Arbeiten der PG Future

Die breit abgestützte PG hat die Aufgaben kompetent erfüllt und so u.a. auch das proaktive Handeln der SIGA zu diesen Themen unterstützt.

Letzten Sommer hat die Projektgruppe (PG) future eine Stellungnahme zu der Auswertung der Befragung zur Überprüfung des Rahmenlehrplans (RLP) NDS HF AIN der Oda Santé zuhanden des Vorstandes verfasst. Der Vorstand hat die Stellungnahme ergänzt und bei der OdA Santé eingereicht. Die Entwicklungskommission hat nun beantragt, dass der RLP teilweise überarbeitet wird. Die Anträge der Entwicklungskommission entsprechen weitgehend den Forderungen der eingereichten Stellungnahme. Der Vorstand der OdA Santé wird Ende Februar 2017 darüber entscheiden, ob dem Antrag der Entwicklungskommission stattgegeben wird.

Die Verordnung des WBF über Mindestvorschriften für die Anerkennung von Bildungsgängen und Nachdiplomstudien der höheren Fachschulen (MiVo-HF) wird zur Zeit einer Revision unterzogen, voraussichtlich tritt die totalrevidierte MiVo-HF im Herbst 2017 in Kraft. Bis Ende März 2017 läuft die Vernehmlassung d.h. verschiedene Akteure, so auch die SIGA können eine Stellungnahme einreichen. Die PG future hat dem Vorstand für die Stellungnahme einen Vorschlag gemacht. Die totalrevidierte MiVo-HF bringt einige Neuerungen, so auch die Beachtung von internationalen Standards im RLP. Dazu gehören beispielsweise die IFNA-Praxis Standards welche für die Schweiz validiert wurden (Standards Anästhesiepflege Schweiz).

Weiter hat die PG future das Argumentarium zu den verschiedenen Formen der Bildung finalisiert, welches dem Vorstand nun als Diskussionsgrundlage für die (langfristige) Strategie des Verbandes in diesem Bereich dient.

Die PG future hat ihre Arbeiten abgeschlossen, die breit abgestützte PG hat die oben aufgeführten Aufgaben kompetent erfüllt und so u.a. auch das proaktive Handeln der SIGA zu diesen Themen unterstützt. die Vorarbeiten im Bereich der Überprüfung des RLP und der MiVo-HF wurden an die Kommission education weitergeben. Stimmt der Vorstand der OdA Santé dem Antrag für eine Teilrevision des RLP zu, so fällt die Überarbeitung in den Kompetenzbereich der Kommission education.